Jedem Kind ein Instrument

in den Grundschulen

JeKits & JeKi-Bochum

Das zweijährige Landesprogramm „JeKits – Jedem Kind Singen, Tanzen, Instrumente“ wird mit der Anschlussförderung „JeKi-Bochum“ für das dritte und vierte Grundschuljahr vervollständigt.

JeKits & JeKi-Bochum weckt Neugier, Kreativität und Spaß an der Musik. Im gemeinschaftlichen Miteinander ist Musik eine Sprache, die einfach jeder versteht.

Im ersten Grundschuljahr lernen die Kinder die Musikinstrumente kennen. Sie singen, musizieren, basteln und tanzen. Sie wählen drei Musikinstrumente für den Beginn im zweiten Schuljahr.
Musikschullehrer kommen in die Grundschule und arbeiten eng mit den Grundschullehrern zusammen und ergänzen den Musikunterricht der Grundschule.

Altersgruppe:

erstes bis viertes Grundschuljahr

Beginn:

mit Beginn des ersten Grundschuljahres

Mehr Informationen

  • Was

    Das Angebot gibt jedem Kind die Gelegenheit, in seiner Grundschule ein Musikinstrument zu erlernen.

  • Wie

    Im ersten Grundschuljahr
    Erstklässler können in diesem Programm bis zu 16 unterschiedliche Instrumente, darunter auch solche aus anderen Ländern der Welt, entdecken, kennen lernen und ausprobieren. Sie erfahren beispielsweise, aus welchen Teilen eine Gitarre besteht oder wie viel Luft man braucht, um einer Trompete Töne zu entlocken.
    Übungen zu Takt und Rhythmus stehen ebenso auf dem Plan wie Singen, Basteln und Tanzen.
    Zum Ende des Schuljahres wählen die Kinder drei Instrumente aus, so dass eins ihrer Lieblingsinstrumente ab dem zweiten Schuljahr erlernt werden kann.

    Im zweiten Grundschuljahr
    Die Kinder musizieren mit Musikpädagogen der Musikschule zweimal wöchentlich. Eine Stunde umfasst den Instrumentalunterricht in Gruppen. Die zweite Stunde dient dem gemeinsamen Musizieren in einem JeKits-Orchester.
    Die Instrumente sind kostenlose Leihgaben - auch für das Üben zu Hause.
    Am Ende des zweiten Schuljahres endet das Landesprogramms "JeKits".

    Im dritten und vierten Grundschuljahr
    Eine Anschlussförderung der Musikschule für Kinder, die das Landesprogramm JeKits durchlaufen haben.
    Die Kinder musizieren zusätzlich zu ihrem Instrumentalunterricht im "Ensemble Kunterbunt" in ihrer Grundschule. Sie haben Spaß am gemeinsamen Zusammenspiel und den verschiedenen Klängen.

    Am Ende jedes Schuljahres steht ein gemeinsames Konzert für Eltern, Geschwister, Freunde und Verwandte.

  • JeKits

    Für das Programm „JeKits – Jedem Kind Singen, Tanzen, Instrumente“ stellt das Land NRW über die JeKits-Stiftung finanzielle Mittel zur Verfügung, damit möglichst viele Grundschulkinder ein Musikinstrument in der Grundschule erlernen können.
    Die Alternativ angebotenen Inhalte "Singen" und Tanzen" wurden von den Bochumer Grundschulen nicht ausgewählt. Daher bezieht sich "JeKits" in Bochum nur auf Musikinstrumente.
    JeKits umfasst die beiden ersten Grundschuljahre des Förderprogramms "JeKi-Bochum".
    Ausgiebige Informationen zu JeKits sind auf der Internetseite der JeKits-Stiftung zu finden.

  • Anschluss

    Da das Landesprogramm "Jekits" nur für Kinder der ersten beiden Grundschuljahre bereit steht, bietet die Musikschule als Anschlussangebot "JeKi-Bochum" für Kinder an, die zwei Jahre "JeKits" absolviert haben und ihr Musikinstrument weiterhin in ihrer Grundschule erlernen wollen.

  • Kosten

    Im ersten Grundschuljahr kostenfrei.
    Im zweiten Grundschuljahr 23 Euro monatlich
    Im dritten und vierten Grundschuljahr 39 € monatlich
    Die Musikinstrumente sind kostenlose Leihgaben.